TOBIAS BECK: Warum so wenig Menschen erfolgreich sind | Gewohnheiten ✅

Tobias Beck: Warum so wenig Menschen erfolgreich sind | Gewohnheiten | Erschaffe dir die Karriere und Leben das du liebst
▶▶▶

#1 Podcast bei iTunes: Der Unlearning Podcast
Hier kannst Du den anhören

Private Einblick in mein Leben?

Folge mir auf Youtube

Auszug des Interviews mit Tobias Beck:

Wie du Gewohnheiten Aufbaust die dich erfolgreich machen. Mein Name ist Gunnar Schuster von gunnarschuster.com und heute in dem Interview mit Tobias Beck sprechen wir darüber was sind Gewohnheiten, wie kannst du Gewohnheiten aufbauen, wie kannst du Gewohnheiten ändern, wie kannst du für dich Erfolgsgewohnheiten aufbauen und wir sprechen darüber welche Gewohnheiten Tobias Beck hat sodass er konstant Momentum, sodass er konstant diese Energie in seinem Leben hat und du wirst erfahren warum so wenig Menschen da draußen wirklich erfolgreich sind und die eine Sache die erfolgreiche Menschen da draußen machen um ihren Erfolg zu haben, den sie dann haben und du wirst natürlich noch erfahren wie du dich auf die Zukunft vorbereiten kannst – also wie du deinen Blickwinkel so ausrichtest, dass du dir Erfolgsgewohnheiten schaffst die dir auch in Zukunft weiterhelfen und falls du dich gerade in einem Tal in deinem Leben befindest oder in einer Krise und du möchtest da raus, dann wird dir Tobias Beck eine Frage stellen, die dir dabei weiterhilft aus diesem Tal rauszukommen. Und wünsch dir einfach viel, viel Spaß dabei bei dem Interview mit Tobias Beck, nimm dir einen Zettel und einen Stift, mach dir Notizen, mach dir die Notizen die dir dabei weiterhelfen, in deinem Leben weiterhelfen und falls du meinen Kanal noch nicht abonniert hast, dann klicke jetzt auf abonnieren und dann auf das Glockensymbol, so stellst du sicher, dass du sofort informiert wirst, wenn neue Interviews erscheinen und wenn neue Videos auf meinem Kanal erscheinen, also ich wünsch dir viel Spaß wir sprechen jetzt über Gewohnheiten und lets go.

Tobias Beck:
Aus meiner Sicht können Gewohnheiten dein Freund oder dein Feind sein. Wenn du Gewohnheiten hast, die Dich auf die Zukunft vorbereiten, wie zum Beispiel, dass du Bücher liest, dass du Seminare besuchst, dass du dich coachen lässt in eine Richtung die deiner würde ist eben zur besten Version deiner Selbst zu werden, dann sind Gewohnheiten großartig. Wenn du Gewohnheiten hast die sich ganz langsam, wir nennen das in der Psychologie diese Tropfen, also das ganz langsam in dein Bewusstsein und in deine Handlung eingespielt haben, dann können solche Gewohnheiten sehr, sehr gefährlich sein. Ich geb dir ein Beispiel. Ich glaube, dass es bei vielen Menschen zur Gewohnheit geworden ist zum Beispiel die Klappe zu halten, wenn es draußen laut wird auf der Straße. Ich glaube, dass es bei manchen Menschen zur Gewohnheit geworden ist in einem Unternehmen, wo du in einem Meeting sitzt nicht zu sprechen, obwohl du eine gute Idee hattest und das ist eine Gewohnheit die ist natürlich schadhaft und zwar im Nachgang nicht nur für dich, sondern auch dafür, dass wenn in dem Unternehmen Stellen entlassen werden bist du dann vielleicht derjenige, der gegangen wird. Nur weil du die Klappe nicht aufgemacht hast und das sind dann Gewohnheiten, die sind gefährlich. Psychologisch wieder herum alles sehr einfach zu erklären. Wir nennen das den sogenannten Spotlight-Effekt.

Wo findest du was im Interview mit Tobias Beck?

02:04 Tobias Beck zu schadhaften Gewohnheiten
02:40 Spotlight-Effekt
05:44 Tobias Beck gibt ein Beispiel von Matthew Mockridge
09:14 Warum du das Rad nicht neu erfinden brauchst
10:18 Die wichtigste Komponente, wenn du eine Gewohnheit aufbauen willst
11:13 95% der Menschen ändern sich aus dem Schmerz
16:07 Eine Gewohnheit die Tobias Beck von Tony Robbins gelernt hat
20:45 Womit sich Tobias Beck nicht beschäftigt
22:15 Job scheiße, Beziehung scheiße
23:55 Eine Frage die Tobias Beck dir stellt, wenn du dich in einer Krise befindest
29:25 Mein Gott Tobias Beck, war dein leben schlecht
36:32 Warum Tobias Beck zum Oberbewohner geworden ist
41:01 Lass dich mal entführen (Empfehlung von Tobias Beck)
48:35 Warum du dich jetzt vorbereiten musst
50:36 Drei Dinge die Tobias Beck versucht IMMER auseinanderzuhalten

Tobias Beck: Wie Menschen in der ersten Klasse ticken ►

11 Lebensregeln von Tobias Beck:

#tobias beck
#tobias beck interview
#tobias beck international
#tobias beck gedankentranken
#tobias beck trainerpersönlichkeiten
#tobias beck podcast
#tobias beck masterclass
#tobias beck superstar
#tobias beck bewohnerfrei
#tobias beck motivation
#bewohnerfrei podcast
#tobias beck youtube
#bewohnerfrei
#tobiasbeck

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=FAYw5FXH3o0

26 Kommentare

  1. „Lernen macht ja Spaß“ (45:18)
    Ja!! 🙂
    Ich brauche gerade Motivation, um mich für meine Abschlussprüfungen vorzubereiten und bin auf dieses Video gestoßen. Hat mir wieder Spaß gemacht euch zu zuhören und danke für den Mut, um weiter zu machen 🙂

  2. Mir ist was aufgefallen. Ihr regt euch auf über Menschen, die sich ständig über das schlechte in der Welt aufregen. Erkennt ihr die Ironie? 😀

    Ich find wenn einen was ankotzt, darf man es auch mal rauskotzen und wenn wer mitmacht, ist das doch noch cooler. Wichtig ist doch nur, dass man zusammen am Ende den Kopf hochnimmt und Lösungen findet. Man kann aber nicht 24/7 Lösungsorientiert sein. Wir sind keine Roboter.

  3. morgens aufs Feld und abends zurück war definitiv angenehmer und gesünder als 8 Stunden an der Kasse zu sitzen, ununterbrochen die Sachen über den Scanner schieben und dieses ewige piepsen hören, oder vor dem Computer sich mit irgend einem Unsinn zu beschäftigen – daher die Frustration, fahre auf die Alm, Bauern sind noch heute besser drauf als der Rest…

  4. Nicht nur wäre man früher monatelang mit dem Schiff unterwegs gewesen – es ist mir völlig unverständlich, dass die Leute auch auf den Fensterplätzen gelangweilt irgendeine Zeitung lesen, anstatt sich draußen die Wolken von OBEN anzusehen!

  5. Das ist so wahr 😂😂 ist der Schmerz groß genug dann wissen die Menschen wirklich was sie tun müssen. 😅 Einfach so verdammt wahr 😂😂😁

  6. Ihr macht mir Mut. Es ist schön zu sehen,dass es junge Menschen gibt,die sich so viele Gedanken machen und noch Visionen haben,die sie auch umsetzen. Ich bin 54 Jahre alt und freue mich,dass ich von euch lernen kann.Ihr bestätigt mich,dass es so wichtig ist, jeden Tag neu anzufangen,neue Ideen umzusetzen, damit man das leben kann, was in einem steckt .Neugierig,kindlich und mutig zu bleiben oder zu werden. Vielen Dank!

  7. Sehr schönes Interview – kleiner Tipp: In deinem Intro&Outro schaust du nicht auf die Kamera, sondern leicht nach unten. Das wirkt auf mich als Zuschauer etwas irritierend. Ist aber nur eine Kleinigkeit 🙂

  8. Wenn du jetzt genau zu bestimmten Stellen im Gespräch mit Tobias Beck springen willst…

    02:04 Tobias Beck zu schadhaften Gewohnheiten
    02:40 Spotlight-Effekt
    05:44 Tobias Beck gibt ein Beispiel von Matthew Mockridge
    09:14 Warum du das Rad nicht neu erfinden brauchst
    10:18 Die wichtigste Komponente, wenn du eine Gewohnheit aufbauen willst
    11:13 95% der Menschen ändern sich aus dem Schmerz
    16:07 Eine Gewohnheit die Tobias Beck von Tony Robbins gelernt hat
    20:45 Womit sich Tobias Beck nicht beschäftigt 
    22:15 Job scheiße, Beziehung scheiße
    23:55 Eine Frage die Tobias Beck dir stellt, wenn du dich in einer Krise befindest
    29:25 Mein Gott Tobias Beck, war dein leben schlecht
    36:32 Warum Tobias Beck zum Oberbewohner geworden ist
    41:01 Lass dich mal entführen (Empfehlung von Tobias Beck)
    48:35 Warum du dich jetzt vorbereiten musst
    50:36 Drei Dinge die Tobias Beck versucht IMMER auseinanderzuhalten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*